19.03.2019

Dienstag, 19. März 2019, 19.30 Uhr
im Nicolaus-Copernicus-Planetarium, Am Plärrer 41, 90429 Nürnberg

Vortrag im Rahmen der Reihe „Vom Reiz der Sinne“
Themenschwerpunkt: Künstliche Intelligenz

mit Prof. Dr. Marc Stamminger:

Alles »Fake«?
Wie man Bilder und Videos fälscht und wie man solche Fälschungen erkennt

Dass Werbebilder nachbearbeitet werden und meist nicht die Wirklichkeit zeigen, weiß mittlerweile jedes Kind. Ebenso ist bekannt, dass Bildfälschungen heute leicht möglich sind und auch zur Meinungsmache eingesetzt werden. Dass aber auch Videos schon täuschend echt verändert und gefälscht werden können, ist weniger bekannt: Videos gelten noch als vertrauenswürdig. Jedoch kann man mit neuesten Methoden der Künstlichen Intelligenz und vor allem des »Deep Learning« mittlerweile auch Videos einfach fälschen, und zum Beispiel die Mimik von Gesichtern verändern oder Personen komplett austauschen. Gleichzeitig gibt es auch intensive Forschung zu Verfahren und Werkzeugen, mit denen solche Manipulationen aufgedeckt werden können und Fälschungen in Bildern und in Videos entlarvt und sichtbar gemacht werden können. Im Vortrag wird ein Überblick gegeben über die neuesten Möglichkeiten der Bildmanipulation und wie man solche Fälschungen erkennen kann.

Marc Stamminger ist Professor für Graphische Datenverarbeitung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschung behandelt die Erzeugung, Veränderung und Analyse von Bildern mit dem Computer.

In Kooperation mit den Nürnberger Nachrichten.

Foto: Frank Bauer

Preis: 7,50 € (erm.: 5 €)
[Kursnr. 00922: Anmeldung über BZ]

 

[Zurück zur Terminübersicht] [Zurück zur Übersicht Vortragsreihen] [Zurück zur Startseite]