21.03.2017

Dienstag, 21. März 2017, 19.30 Uhr
im Nicolaus-Copernicus-Planetarium, Am Plärrer 41, 90429 Nürnberg

Vortrag im Rahmen der Reihe „Vom Reiz der Sinne“:

Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer:

Sinne, Werte, Moral
Von der Wahrnehmung zur Ethik

Für die einen ist die Schönheit grundsätzlich individuell-persönlich geprägt („in the eye of the beholder“), die anderen hingegen sehen in ihr eine Qualität der Dinge selber. Fakt ist, dass Menschen sich in ihren Bewertungen oft sehr ähneln und dass diese vom Erleben nicht so einfach zu trennen sind, wie manche Philosophen glauben. So wie die Sinne immer schon Sinn mitliefern (und nicht erst Pixel gesehen und dann mit Sinn überformt werden), liefern sie auch immer schon Bewertungen mit. Denn die Welt um uns ist nicht neutral, sondern voller appetitiver und aversiver Hinweise, die das Gehirn oft schneller verarbeitet als andere physikalische Eigenschaften eben dieser Welt. Dies gilt nicht nur für Schmerzen durch Brennnesseln oder Lust beim Verspeisen eines saftigen Pfirsichs, sondern reicht bis zum Gefühl der Kontrolle durch einen Blick oder dem Erfahren von Gemeinschaft beim Naturerleben. So liefern die Sinne Werte und die Moral wird sinnlich, wie an Beispielen gezeigt und neurobiologisch nachvollzogen wird.

Manfred Spitzer ist Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. Er studierte Medizin, Psychologie und Philosophie in Freiburg. Nach seinen Promotionen in Medizin und Philosophie, seiner Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und seiner Habilitation im Fach Psychiatrie war er an der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg als Oberarzt tätig, unterbrochen von Forschungsaufenthalten an der Harvard University und der University of Oregon. Seine Forschungsschwerpunkte betreffen psychiatrische und psychologische Fragen unter Berücksichtigung neurowissenschaftlicher Konzepte und Methoden. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL). Er ist Autor zahlreicher Fachartikel und populärwissenschaftlicher Bücher, darunter „Digitale Demenz“ (Droemer TB, 2014) und „Cyberkrank!“ (Droemer HC, 2015).

  • Homepage Manfred Spitzer
  • Aktuelle Publikation: Manfred Spitzer: Früher war alles später … und heute zerreißen wir (uns) so schnell es geht, Schattauer (Wissen & Leben) 2016 [Link]

Preis: 7,50€ (erm.: 5€)
[Kursnr. 00921: Anmeldung über BZ]

[Zurück zur Terminübersicht] [Zurück zur Übersicht Vortragsreihen] [Zurück zur Startseite]