Gespräch mit Lydia Benecke • Die Psychologie des Bösen

Rainer Rosenzweig im Gespräch mit Lydia Benecke:

Was ist mit „dem Bösen“ gemeint? Warum begehen Menschen Verbrechen? Welche Motive und Tätertypen gibt es? Warum ist es wichtig, die innere Logik von schweren Gewalt- und Sexual-Straftaten zu verstehen? Was ist eine gerechte Strafe für Verbrechen? Warum kann der Staat nicht einfach alle gefährlichen Straftäter für immer wegsperren? Was passiert in der Therapie von Gewalt- und Sexualstraftätern? Wie werden Rückfallwahrscheinlichkeiten berechnet? Und was könnte in der Prävention noch getan werden?

Außerdem: Welche psychischen Funktionen hat Esoterik, Aberglaube und Religion?

Das Gespräch fand am Rande von Lydia Beneckes Vortrags im Nürnberger Planetarium am 6. Juni 2017 statt.