Programm

20.-22. September 2019

Physik-Symposium im
Germanischen Nationalmuseum Nürnberg, Aufseß-Saal

Unbestimmt und relativ?
Das Weltbild der modernen Physik

Programm

[Anmeldung über Reservix]

Freitag, 20. September 2019

18.00 – 19.00 Uhr Empfang, Öffnung des Tagungsbüros
19.00 – 21.00 Uhr Prof. Dr. Manfred Stöckler
Revolution mit Hindernissen [Zusammenfassung]
Der steinige Weg von der neuen Physik zu einem neuen Weltbild

Samstag, 21. September 2019

08.30 – 09.00 Uhr Empfang, Öffnung des Tagungsbüros
09.00 – 09.45 Uhr Prof. Dr. Claus Kiefer
Der Quantenkosmos [Zusammenfassung]
Von der zeitlosen Welt zum expandierenden Universum
09.45 – 10.30 Uhr Prof. Dr. Gert-Ludwig Ingold
Von Einzelgängern und Teamplayern  [Zusammenfassung]
Wie sich Fermionen und Bosonen in unserer Alltagswelt bemerkbar machen
10.30 – 11.00 Uhr PAUSE
11.00 – 11.45 Uhr PD Dr. Meinard Kuhlmann
Messungen ohne Fakten? [Zusammenfassung]
Das Messproblem der Quantenmechanik und die Vielfalt der Interpretationen
11.45 – 12.30 Uhr Prof. Dr. Reinhard F. Werner
Bloß ungenau oder falsch? [Zusammenfassung]
Laborsprache und verborgene Variablen
12.30 – 14.30 Uhr MITTAGSPAUSE
14.30 – 15.15 Uhr Prof. Dr. Domenico Giulini
Raum – Zeit – Materie [Zusammenfassung]
Zusammen denken, getrennt wahrnehmen
15.15 – 16.00 Uhr Dr. Sibylle Anderl
Ein Kosmos, zwei Kulturen [Zusammenfassung]
Was Astrophysiker und Philosophen voneinander lernen können
16.00 – 16.30 Uhr PAUSE
16.30 – 17.15 Uhr Prof. Dr. Paul Hoyningen-Huene
Gibt es grundsätzliche Erkenntnisgrenzen der Physik? [Zusammenfassung]
Realistische vs. instrumentalistische Interpretationen
17.15 – 18.00 Uhr Rüdiger Vaas
Kontroversen um Universen [Zusammenfassung]
Sind Multiversum-Szenarien ein legitimer Teil der Wissenschaft?
ab 18.00 Come Together
Zwangloser Austausch bei Wein und Musik.

Sonntag, 22. September 2019

08.30 – 09.00 Uhr Empfang, Öffnung des Tagungsbüros
09.00 – 09.45 Uhr Prof. Dr. Robert Harlander
Jenseits des Standardmodells? [Zusammenfassung]
Was wir über Elementarteilchen wissen – und was nicht
09.45 – 10.30 Uhr Prof. Dr. Klaus Mainzer
Symmetrie und Symmetriebrechung [Zusammenfassung]
Grundlagen und Weltbild der Physik
10.30 – 11.00 Uhr PAUSE
11.00 – 11.45 Uhr Dr. Sabine Hossenfelder
Was läuft falsch in der gegenwärtigen Physik? [Zusammenfassung]
Wie Schönheit die Physik in die Irre führt
11.45 – 12.45 Uhr Podiumsdiskussion
Auf dem Weg zur Realität? [Zusammenfassung]
Physik zwischen Modell und Messung
12.45 – 13.00 Uhr Abschlussdiskussion

[Anmeldung über Reservix]

 

Weitere Informationen: