Lade Veranstaltungen

In Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung gbs.

Der Glaube an Verschwörungen
Eine psychologische Betrachtung

Vortrag von Pia Lamberty

Der Glaube an Verschwörungserzählungen war auch bereits vor der Corona-Pandemie weit verbreitet. Studien aus dem Jahr 2019 konnten zeigen, dass ein Drittel der Bevölkerung meinte, dass Politikerinnen und Politiker nur Marionetten von dahinterliegenden Mächten seien. Während der Pandemie dann wurde das Thema breit gesellschaftlich diskutiert. Warum Menschen an Verschwörungen glauben und was die Konsequenzen dieser Ideologie sind, zeigt die Psychologin und Autorin Pia Lamberty auf Basis ihrer eigenen Forschung.

Bildquelle: Wikimedia Commons/Wald-Burger8

Kurs-Nr. 00934

Anmeldung über Bildungszentrum Nürnberg; Eintritt: € 8,00 (ermäßigt: € 5,50; für Studierende und Kortizes-Förderkreis). Faltblätter und Broschüren zu den Veranstaltungen finden Sie hier als PDF zum Herunterladen.

Die Vorträge dieser Reihe finden – je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens – entweder im Nürnberger Planetarium statt oder live online. Näheres dazu finden Sie bis März 2021 an dieser Stelle.

Multimedia-Tipp

  • Für einige der Vorträge können Vortragsfolien heruntergeladen werden.
  • Von einigen der Vorträge gibt es Videomitschnitte.
  • Mit einigen der Referenten wurden Podcast-Gespräche geführt.

Presseberichte und Rückblick

Ansehen

Pressespiegel 06.04.20201: Irrtümer, Verschwörungsmythen und Wissenschaft; Quelle: Humanistischer Pressedienst hpd.de

Ansehen
Ansehen

Pressespiegel 22.03.2021: Kortizes-Vortragsreihe »Vom Reiz des Übersinnlichen« im April; Quelle: GWUP-Blog

Ansehen
Nach oben