Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortragsreihe »Freier Geist in Fürth – Säkulare Autoren präsentieren ihre Bücher« | 2019

Anthroposophie
Eine kurze Kritik

Buchvorstellung mit André Sebastiani

Die Anthroposophie ist die wohl einflussreichste esoterische Strömung in Europa. Vor allem die Waldorfschulen, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern, sind etablierter Bestandteil der Gesellschaft und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Gleichwohl unterliegt ihre ideologische Grundlage, dargelegt in den zahlreichen Schriften Rudolf Steiners und seiner heutigen Anhänger, seit langem der Kritik. André Sebastiani fasst die Kritikpunkte am anthroposophischen Lehrgebäude zusammen und beleuchtet dabei auch die sogenannten Praxisfelder, auf denen Anthroposophie sich gesellschaftlich niederschlägt: Pädagogik, Medizin und Landwirtschaft.

Bildquelle: Wikimedia Commons/Goetheanum

In Kooperation mit der Volksbücherei Fürth.

Einlass 19:30 Uhr, Vortragsbeginn 20:00 Uhr. Eintritt: € 6,00 (ermäßigt: € 4,00; für Studierende, bfg-Mitglieder, Kortizes-Förderkreismitglieder). Karten vor Ort oder im Kartenvorverkauf in der Innenstadtbibliothek Carl Friedrich Eckart Stiftung zu den regulären Öffnungszeiten (Di., Do. und Fr. 11:00–19:00 Uhr, Sa. 10:00–14:00 Uhr). Tel. Vorbestellung zu den Öffnungszeiten unter 0911 9741740. Vorbestellte Karten sind am Tag der Veranstaltung bis 19:30 Uhr abzuholen. Nicht abgeholte Karten werden freigegeben. Das Café Terrazza in der Innenstadtbibliothek liegt über den Dächern Fürths (4. OG, Aufzug) mit Panoramablick auf die Innenstadt und das Umland. Die Dachterrasse ist bei schönem Wetter geöffnet.

Presseberichte und Rückblick

Ansehen

Pressespiegel 21.09.2019: Neu im Kortizes-Podcast: »Anthroposophie – Eine kurze Kritik« mit André Sebastiani; Quelle: GWUP-Blog

Ansehen
Ansehen

Pressespiegel 13.06.2019: Video – Buchpräsentation »Anthroposophie« von André Sebastiani in Fürth; Quelle: GWUP-Blog

Ansehen
Ansehen

Pressespiegel 15.05.2019: Buchvorstellung in Fürth – »Anthroposophie – Eine kurze Kritik« mit André Sebastiani; Quelle: GWUP-Blog

Ansehen