Prof. Dr. Dr. Dr. Hanns Hatt
Hanns Hatt ist Professor für Zellphysiologie an der Ruhr Universität Bochum und Mitglied der Leopoldina, der NRW- und der bayerischen Akademie der Wissenschaften. Er war Präsident der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften. Er promovierte in Biologie, Medizin und Physiologie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Sinnes- und Neurophysiologie. Schwerpunktmäßig wird dabei die Wirkung von Düften bei Mensch und Tier von den molekularen Mechanismen bis hin zur Wahrnehmung untersucht. 2005 erhielt er den Philip-Morris-Forschungspreis sowie 2006 den Erfinderpreis und 2007 den Transferpreis der Ruhr-Universität Bochum. 2010 wurde Hans Hatt mit dem Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG ausgezeichnet. 2008 und 2009 erschienen bei Piper seine beiden populärwissenschaftlichen Bücher »Das Maiglöckchen-Phänomen: Alles über das Riechen und wie es unser Leben bestimmt« (7. Aufl.) und »Niemand riecht so gut wie du: Die geheimen Botschaften der Düfte« (3. Aufl.) mit Regine Dee als Co-Autorin. Ebenfalls mit Regine Dee als Co-Autorin erschienen 2012 »Das kleine Buch vom Riechen und Schmecken« bei Albrecht Knaus und 2023 »Die Lust am Duft: Wie Gerüche uns verführen und heilen« bei Springer.

Stand: 06/2023

*Verwendung der Pressefotos bitte ausschließlich in Zusammenhang mit Berichterstattung über Kortizes Veranstaltungen.
Bildquelle jeweils im Dateinamen (z.B.: Pressefoto_Petra-Musterfrau_c_Benno-Beispiel.jpg = Quelle ist »Benno Beispiel«).

Veranstaltungen mit Prof. Dr. Dr. Dr. Hanns Hatt

*Veranstaltungen (1996–2015) im Rahmen des »Turm der Sinne« sind vor Gründung von Kortizes abgehalten worden; jedoch mit maßgeblicher Arbeit des heutigen Kortizes-Teams. Die Auflistung hier erfolgt nur aus archivtechnischen Gründen.

Audio- und Videobeiträge