Dr. Timo Dickscheid
Timo Dickscheid leitet die Arbeitsgruppe »Big Data Analytics« am Institut für Neurowissenschaften und Medizin im Bereich »Strukturelle und funktionelle Organisation des Gehirns (INM-1)« des Forschungszentrums Jülich. Er studierte in Koblenz Informatik mit Schwerpunkt Computervisualistik. Für seine Dissertation an der Uni Bonn entwickelte er Verfahren zur automatischen 3D-Rekonstruktion von Gebäuden aus Bildern. In Jülich arbeitet er nun mit Methoden der Künstlichen Intelligenz an der Erstellung präziser 3D-Modelle des menschlichen Gehirns, und wirkt in dem deutschlandweiten KI-Netzwerk der Helmholtz Gemeinschaft – »Helmholtz AI« – mit. Er ist im europäischen Großforschungsprojekt »Human Brain Project« (HBP) verantwortlich für den Aufbau eines Online-Atlas des menschlichen Gehirns als Baustein einer nachhaltigen internationalen Forschungsdateninfrastruktur für die Neurowissenschaft, und gibt an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Vorlesungen im Fach Informatik und dem neuen Masterstudiengang »Artificial Intelligence & Data Science«.

*Verwendung der Pressefotos bitte ausschließlich in Zusammenhang mit Berichterstattung über Kortizes Veranstaltungen.
Bildquelle jeweils im Dateinamen (z.B.: Pressefoto_Petra-Musterfrau_c_Benno-Beispiel.jpg = Quelle ist »Benno Beispiel«).

Veranstaltungen mit Dr. Timo Dickscheid