Prof. Dr. Mathias Scharinger
Mathias Scharinger studierte an den Universitäten Konstanz und Christchurch (Neuseeland) Sprach-, Literatur-, sowie Kunst- und Medienwissenschaften. Nach seiner Promotion an der Universität Konstanz arbeitete er an der University of Maryland (USA). Es folgte ein weiterer Abschnitt am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Hier untersuchte er grundlegende neuronale Mechanismen der Laut- und Tonverarbeitung. Danach bekleidete er Positionen an den Universitäten Leipzig und Köln und am Max-Planck-Institut für Empirische Ästhetik in Frankfurt. Dort widmete er sich der Sprachästhetik mit besonderem Augenmerk auf der Schnittstelle zur Musik. Im Jahre 2017 folgte er dem Ruf auf eine Phonetik-Professur an der Universität Marburg.

Veranstaltungen mit Prof. Dr. Mathias Scharinger