Dr. Theobald Fuchs
Theobald Otto Johann Fuchs ist Autor und Physiker. Er promovierte 1998 in Erlangen über »Strahlungsaufhärtungskorrekturen in der Computer-Tomographie«. Fuchs tritt seit 15 Jahren regelmäßig als Verfasser von Hörspielen, Moderator verschiedener populärwissenschaftlicher Sendungen und Darbieter von Lichtbildvorträgen (»Reise nach Tschernobyl«, »Das Gender-Gap in den MINT-Fächern« u.a.) in Erscheinung. Seit 1997 schreibt Fuchs zudem Glossen und Short Stories für Salbader, Titanic, Fürther Nachrichten, Curt und TAZ. 2014 gewann er den Jurypreis des Fränkischen Krimipreises und 2016 erschien sein erster Kriminalroman »Niemand ruht ewig« im Ars-Vivendi-Verlag.

Veranstaltungen mit Dr. Theobald Fuchs