Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Humanistischer Salon: »Kasino der forschen Rede«

Eine Welt ohne Abfall
Cradle to Cradle – wie du und ich

Vortrag und Diskussion mit Dr. Monika Griefahn und Prof. Dr. Michael Braungart; Moderation: Helmut Fink, Klaviermusik: Claus Gebert

Energie sparen, enthaltsam sein, die Produktionsprozesse effizienter und weniger schädlich gestalten – solche Prinzipien von Nachhaltigkeit klingen nicht besonders attraktiv. Die Natur geht als Beispiel voran, indem sie verschwenderisch produziert. Das Cradle-to-Cradle-Prinzip orientiert sich an der Natur: Produkte und Produktionsprozesse sollen so entwickelt werden, dass Verschwendung kein Problem mehr ist. Sie sind für Mensch und Natur komplett unschädlich und sogar nützlich. Das Cradle-to-Cradle-Designkonzept (»Von der Wiege bis zur Wiege«) bereitet den Weg zu einem neuen Wirtschaftssystem, in dem Innovation, Positivität, Qualität und Kreativität im Mittelpunkt stehen.

Eintritt: € 9,00 (ermäßigt: € 6,00; für Studierende) zzgl. Getränke und Verzehr. Nur Tageskasse, keine Voranmeldung. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, Einlass in der Reihenfolge des Erscheinens. Warme und kalte Getränke, kleinere Snacks oder ein Frühstücksbuffet können vor Ort hinzugebucht werden. Programmablauf: 11:00 Uhr: Beginn mit Klaviermusik und Brunch; 11:30 Uhr: Beginn des Vortrags / der Diskussion; ca. 12:30 Uhr: Pause mit Klaviermusik und Brunch; 14:00 Uhr: Ende mit Klaviermusik.

Presseberichte und Rückblick

Ansehen

Pressemitteilung Nr. 18/2017, 28.11.2017: Eine Welt ohne Abfall – »Cradle to Cradle«; Greenpeace-Mitbegründerin und Umweltwissenschaftler stellen ihr zukunftsweisendes Konzept in Nürnberg vor

Ansehen
Ansehen

Vortragsfolien: Eine Welt ohne Abfall – »Cradle to Cradle«

Ansehen