Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortragsreihe »Vom Reiz des Übersinnlichen – Paranormales und Skepsis« | 2017

Mehr Dinge zwischen Himmel und Erde?
Wie Heilpraktiker mit esoterischen Vorstellungen arbeiten

Vortrag von Anousch Mueller

Heilpraktiker sind populär. Ungeachtet aller Kritik und Skandale schwören viele Patienten auf Heilpraktiker und ziehen sie sogar Ärzten vor. Das hat nachvollziehbare Gründe: Patienten fühlen sich von Medizinern oftmals unverstanden und abgekanzelt. Außerdem genügen vielen ärztliche Diagnosen und Therapievorschläge nicht. Kein Wunder, ist man beim Googeln doch auf sog. alternativmedizinische Sichtweisen auf Krankheit und Heilung gestoßen. Auch durch Mundpropaganda und Medien verbreiten sich Gesundheitsmythen und irrationale Vorstellungen vom menschlichen Körper. Da haben Heilpraktiker leichtes Spiel. Wo dem Arzt durch Wissenschaft und Vernunft Grenzen gesetzt sind, können Heilpraktiker unwissenschaftliche und esoterische Behauptungen aufstellen. Für Patienten klingt das oft genug plausibel. Doch warum sind übersinnliche Vorstellungen für Patienten so attraktiv? Und mit welchen Methoden vermitteln Heilpraktiker diese Vorstellungen? Diesen Fragen wird Anousch Mueller in ihrem Vortrag nachgehen. Dabei wird sie auch von ihren persönlichen Erfahrungen berichten, schließlich war sie auch eine Weile von paramedizinischen Ansichten überzeugt. Daher weiß sie, wie wichtig Aufklärung ist. Letztlich kam sie durch skeptische und wissenschaftliche Lektüren ins Zweifeln und zum Entschluss, der Paramedizin den Rücken zu kehren.

Bildquelle: Wikimedia Commons/Russell Lee

Der Vortrag musste leider krankheitsbedingt entfallen.

Anmeldung über Bildungszentrum Nürnberg; Eintritt: € 7,50 (ermäßigt: € 5,00; für Studierende und Kortizes-Förderkreis).