Lade Veranstaltungen

*Veranstaltungen (1996–2015) im Rahmen des »Turm der Sinne« sind vor Gründung von Kortizes abgehalten worden; jedoch mit maßgeblicher Arbeit des heutigen Kortizes-Teams. Die Auflistung hier erfolgt nur aus archivtechnischen Gründen.

Programm

Freitag, 01. Oktober 2004
17:30–19:00 Empfang, Öffnung des Tagungsbüros
19:00–19:15 Intro und Begrüßung
Dr. Rainer Rosenzweig
19:30–21:30 Prof. Dr. Wolfgang Prinz
Kritik des freien Willens
Warum es ihn eigentlich nicht gibt, praktisch aber doch
Samstag, 02. Oktober 2004
08:30–09:00 Empfang, Öffnung des Tagungsbüros
09:00–09:45 Prof. Dr. Andreas K. Engel
Gehirn, Zeit und Bewusstsein
Zur funktionellen Rolle neuronaler Synchronisationsprozesse
09:45–10:30 Dr. Dr. Henrik Walter
Marionetten des eigenen Gehirns?
Zur Neurophilosophie der Willensfreiheit
10:30–11:00 Pause
11:00–11:45 Prof. Dr. Wolfgang Walkowiak
Wille, wo bist du?
Handlungsplanung und -selektion aus neurobiologischer Sicht
11:45–12:30 Prof. Dr. Franz Wuketits
Der Affe in uns
Scheitert das »Projekt Willensfreiheit« an unserer eigenen Vergangenheit?
12:30–14:00 Mittagspause
14:00–14:45 Dr. Bettina Walde
Was ist Willensfreiheit?
Freiheitskonzepte zwischen Determinismus und Indeterminismus
14:45–15:30 Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider
Was können wir tun?
Willens- und Handlungsfreiheit in naturalistischer Perspektive
15:30–16:00 Pause
16:00–16:45 Prof. Dr. Sabine Maasen
Entscheiden Sie sich!
Wie Ratgeber den Willen trainieren – gestern und heute
16:45–17:30 Prof. Dr. Reinhard Merkel
Willensfreiheit und Schuld
Konsequenzen für das Strafrecht?
17:30–20:00 Pause
ab 20:00 Abendprogramm
Sonntag, 03. Oktober 2004
08:30–09:00 Empfang, Öffnung des Tagungsbüros
09:00–09:30 Prof. Dr. Holm Tetens
Freiheitsbegriff und Lebenspraxis
Ändert sich etwas für uns, wenn wir nicht frei sind?
09:30–10:00 Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff
Das Problem der menschlichen Freiheit
Zum Dialog zwischen Hirnforschung und Ethik
10:00–10:30 Prof. Dr. Matthias Kettner
Selbstbestimmung
Das latente Thema der Willensfreiheit
10:30–11:00 Pause
11:00–13:00 Podiumsdiskussion
Zwischen Freiheit und Determiniertheit
Wo steht der Mensch?
Auf dem Podium: Bernulf Kanitscheider, Matthias Kettner, Reinhard Merkel, Eberhard Schockenhoff, Holm Tetens, Henrik Walter;
Moderation: Dr. Carsten Könneker
13:00 Ende des Symposiums

Programmgestaltung und Organisation