Lade Veranstaltungen

Begabung und ihre Förderung
Vom verrückten Genie zum inklusiven Talent

Vortrag von Prof. Dr. Tanja Gabriele Baudson

So verschieden wie die begabten Menschen selbst sind auch die Begrifflichkeiten und Definitionen, die Forschung und Praxis zur Beschreibung herausragender Leistungen bzw. des Potenzials dazu im Lauf der Jahrhunderte entwickelt haben. Und diese Vielfalt brauchen wir auch – denn Definitionen erfüllen immer einen bestimmten Zweck. Und dass der sich in Abhängigkeit von historischem Kontext, ideologischem Rahmen, Stand der Forschung und vielen weiteren Faktoren verändert, ist ja eigentlich nicht weiter verwunderlich!

Die Frage, wie wir Begabung begreifen und identifizieren, ist nicht zuletzt wegen ihrer unmittelbaren Konsequenzen so wichtig – insbesondere für die Förderung. Wie kann uns das gelingen, was dem Begabungsforscher und Erfinder des IQ William Stern schon vor über hundert Jahren vorschwebte: ein begabungsförderliches Bildungssystem, das gesellschaftliche Ungerechtigkeiten nicht reproduziert, sondern ausgleicht?

Dieser Vortrag musste leider krankheitsbedingt entfallen.